Zum Inhalt springen
BlogUmfrage: DevOps-Profis suchen nach alternativen Anbietern und alternativen Zahlungsmöglichkeiten

Umfrage: DevOps-Profis suchen nach alternativen Anbietern und alternativen Zahlungsmöglichkeiten

Unclouded Blog | Linode

Die jüngste vierteljährliche Umfrage von Techstrong Research unter 458 Entwicklungsfachleuten, Managern und leitenden Angestellten aus 20 Branchen zeigt, dass The Alternative Cloud™ weiter auf dem Vormarsch ist und das Interesse an alternativen Cloud-Zahlungsmethoden wächst - insbesondere bei den Befragten der Generation Z.

Der von Linode (jetzt Akamai) in Auftrag gegebene Bericht bietet eine Reihe von Erkenntnissen über die Notwendigkeit für Cloudanbieter, neue Zahlungsmethoden zu unterstützen, die mit einem wachsenden Interesse an Alternative-Cloud-Anbietern einhergehen.

Laden Sie den Techstrong Research-Bericht "DevOps and the Public Cloud: New Ways to Pay for Public Cloud".

Während Amazon, Microsoft und Google nach wie vor allgegenwärtig sind, gaben fast 75 % der Befragten an, dass sie derzeit mehr als einen Cloudanbieter nutzen, ein Anstieg von 20 % gegenüber dem Vorjahr. Laut Techstrong erwägen 43 % der Befragten, im Laufe des nächsten Jahres einen oder mehrere neue Cloudanbieter in ihren Cloudmix aufzunehmen.

Was ist der Grund dafür? Die Befragten nennen eine größere Auswahl an Anbietern, die Möglichkeit, Kosten und Komplexität zu reduzieren, und den Schutz, um die Auswirkungen von Ausfällen zu minimieren - und die anhaltende Besorgnis über den Wettbewerb durch die großen Megacale-Anbieter, bei denen die Befragten befürchten, dass Cloudanbieter ihre Funktionen und Wertangebote kopieren könnten.

Die Studie hat auch ein steigendes Interesse an Zahlungsmethoden der Alternative Cloud aufgedeckt. Laut Techstrong nutzt mehr als die Hälfte der Befragten der Studie Kreditkarten zur Bezahlung von Cloudservices, gefolgt von formellen Verträgen und Ausschreibungen. Alternative Zahlungsmethoden wie UPI, PayPal, Venmo und Kryptowährungen machen etwas mehr als ein Drittel der Zahlungen aus. An der Spitze der Nutzersegmente, die alternative Zahlungsformen nutzen, steht die Generation Z: Mehr als die Hälfte der befragten Gen Z gab an, dass sie für Cloudservices mit einem alternativen Zahlungsmechanismus bezahlen möchten.

Interessant ist die Überschneidung zwischen der Alternative Cloud und alternativen Zahlungsmethoden. 68 % der Befragten, die auf einen Alternative-Cloud-Anbieter setzen, verwenden alternative Zahlungsmethoden. Im Gegensatz dazu tun dies nur 31 % der Befragten der Big 3. Laut Techstrong liegt ein wahrscheinlicher Grund für diesen Unterschied in der inhärenten Flexibilität der kleineren Anbieter.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass der Online-Einkauf mit einer Kreditkarte als eine große Sache galt. Revolutionär, um genau zu sein. Wenn sich die Trends in diesem neuesten Bericht von Techstrong Research fortsetzen, werden wir möglicherweise Zeuge einer neuen Revolution in der Art und Weise, wie Entwickler und Unternehmen für die Cloud bezahlen.


Kommentare

Kommentar abgeben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit *gekennzeichnet